Blühende Bäume

Mitte April blühten in diesem Jahr bei uns im Münsterland die meisten Obstbäume. Dafür, dass es im März und Anfang April noch sehr kalt war, hat sich die Natur mächtig ins Zeug gelegt. Die plötzliche Wärme hat natürlich sehr dazu beigetragen.

Inzwischen steht auch der Raps voll in Blüte. Die Bienen fliegen fleißig. Da kann man gespannt sein auf die Honigernte…………..

 

Blüten
Kirsch- und Apfelblüten

 

Kirschblüten
Kirschblüten

 

Inzwischen schreiben wir den 03. Mai. Der April 2018 war der wärmste seit Beginn kontinuierlicher Wetteraufzeichnungen im Jahre 1881.

Dafür begann der Mai etwas kühler.  Am 2.05. war morgens das Autodach gefroren. Tagsüber schien die Sonne bei angenehmen Temperaturen.

Obstbaumblüte

Im Münsterland blühten in diesem Jahr die Obstbäume fast 3 Wochen früher als in den letzten beiden Jahren. Auch die Bienen waren an den ersten warmen Tagen Ende März/Anfang April schon zahlreich unterwegs. Aber der Kälteeinbruch, den wir hier seit 14 Tagen zu verzeichnen haben, behindert die Bienen natürlich sehr. Auf den Blüten sind sie je nach Witterung nur in der Mittagszeit zu finden. Der Start im März ließ die Imker auf eine gute Saison hoffen. Doch wegen der kalten Temperaturen der letzten Woche, besonders da auch der Raps mittlerweile blüht, ist alles wieder ungewiss……………

 

Apfelblüte
Apfelblüte

 

Blütenpracht
Blütenpracht

 

Allen Lesern wünscht der Imkerverein Drensteinfurt eine gute Zeit.

Der Bienensound

Wir vermissen ihn, jetzt im Winter, den Bienensound. Noch ist Winterschlaf für die Bienen angesagt. Nichts fliegt……..Ob sie alle noch leben…………………………fragt sich der Imker.

Allerdings hatten wir hier im Münsterland in der letzten Woche einige wenige Tage, an denen das Wetter etwas milder war und die Sonnenstrahlen sich zeigten und schon etwas Wärme brachten. Da sah  man für kurze Zeit die ersten Bienen fliegen. Das war ein gutes Zeichen, konnte man doch so gut feststellen, in welchen Kästen noch Leben herrschte. Aber jetzt ist es wieder kalt geworden, das Thermometer bewegt sich um die null Grad, teilweise sogar bei Minusgraden.

Da sehen und hören wir sie natürlich nicht. Aber damit die Leser nicht ganz darauf verzichten müssen, habe ich diesen Link eingefügt:

Bienensound

Sehnsüchtig warten wir auf den Frühling. Aber er wird kommen…….., da bin ich mir sicher.  Die ersten Frühblüher stecken schon ihre Köpfe durch das Laub, wie ihr auf diesem Foto sehen könnt.

Winterlinge
Winterlinge und Schneeglöckchen

Noch haben die Imker Winterpause, die sie aber auch nutzen, um Material für die nächste Saision vorzubereiten. Und im Winter schmeckt er doch am Besten, der Honig.

Am Ofen sitzen, ein warmer Tee mit Honig, ein schönes Buch………….. das ist Genuss pur.

Vielleicht solltet ihr auch die Fachmesse für Imker besuchen, sie heißt Apisticustag und findet vom 11. bis 12. 02.2017 in Münster/Westf.  in der Speicherstadt statt.

Allen Lesern wünsche ich eine gute Zeit.